Jugend

Die Jugend ist mit etwa 35 flugbegeisterten Jungpilotinnen und Jungpiloten ein essentieller Bestandteil des Vereins. Sei es im Flugbetrieb am Wochenende oder bei der gemeinsamen Winterwartung der Flugzeuge, ohne unsere Jugend würde ein wichtiger Aspekt des Sportflug Niederberg fehlen.

Die Jugendgruppe

Der Sportflug Niederberg erfreut sich einer sehr aktiven und dynamischen Jugendgruppe. Dabei sollte man nicht verschweigen, dass die Definition der Jugend in Fliegerkreisen etwas weiter gefasst wird, sodass man die Freuden der Jugend bei uns bis 27 Jahre geniessen darf.
Und so trifft sich jung und nicht mehr ganz so jung regelmässig, nicht nur am Wochenende zum Fliegen, sondern auch zum Grillen, Feiern und lustig sein. Neben diesen eher alltäglichen Aktivitäten gibt es auch größere Aktionen wie Ferienlager, Vergleichsfliegen, Jugendfahrt oder Volleyballturniere. Und genau diese völlig selbstverständliche Vermischung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zeichnet die Dynamik und Lebendigkeit der Gruppe aus und verschafft völlig neue Entfaltungsmöglichkeiten.
Für die Vertretung der Jugendgruppe im Vereinsvorstand ist aktuell Fabian Baader als Jugendreferent zuständig.

Jugendfahrt

Wenn die Tage länger und die Sonne wärmer werden, wenn die Werkstattarbeit langsam ruhiger und die Landebahn nach dem Winter immer matschiger wird, dann ist es nicht mehr lang bis zur Jugendfahrt. Traditionell am ersten Wochenende der Osterferien zieht es die Jugend vom Meiersberg zu neuen Orten, unentdeckten Bungalows und Dingen, die noch nie zuvor ein Flieger gesehen hat. In einem letzten Luftholen vor Beginn der Saison geht es dann zusammen mit den Freunden vom Aero-Club Ratingen in eine Jugendherberge oder einen Bungalowpark um nach der langen Werkstattzeit mal etwas anderes zu sehen als immer nur Flugzeuge. Dabei dürfen intensive Schwimmbadbesuche, waghalsige Klettertouren im Hochseilgarten oder auch technisch wie kulinarisch interessante Besichtigungen genauso wenig fehlen wie ein bisschen Nostalgie im Luftfahrtmuseum, denn so ganz ohne Flieger gehts dann ja auch nicht…

Ferienlager

Jedes Jahr in den ersten beiden Wochen der Sommerferien und somit oftmals in der besten Zeit des Jahres veranstalten der Sportflug Niederberg und der Aeroclub Ratingen ein gemeinsames Ferienlager.
Zwei Wochen lang gemeinsam Zelten, Kochen, Spaß haben und natürlich jeden Tag Fliegen von früh bis spät! Gerade für die Flugschüler in den ersten Ausbildungsabschnitten bedeutet das Ferienlager einen wahren „Sprung“ nach vorne. Durch die kurze Zeit zwischen den Flügen wird ein optimales Ausbildungsergebnis ermöglicht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in diesen zwei Wochen die meisten Freiflüge stattfinden.
Neben dem Fliegen trägt das Ferienlager aber auch zur Bildung einer starken Gemeinschaft bei, ohne die der Segelflugsport kaum möglich ist.